Gastrobar Pisco Y Nazca

Miami, USA

Fakten und Downloads

  • Architekten: Celano Design Studios
  • Ort: Miami, USA
  • Fläche: 500 m²
  • Fellert-fläche: 140 m²
  • Design: Even Better Scallop
  • Fellert Verarbeiter: Delta Construction LLC
  • Kunde: Centurion Restaurant Group
  • Projekttyp: Neubau

Downloads

Kultur

Deckengestaltung mit Stil

Das peruanische Restaurant Pisco Y Nazca mit seinem ansprechenden Wohlfühl-Ambiente entführt seine Gäste an einen Ort, an dem man entspannen, genießen und es sich gut gehen lassen kann. Diesen Ort „zwischen Pisco und Nazca“ wollten wir uns nicht entgehen lassen. 

Die Restaurantgründer und das in New York ansässige Büro für Architektur und Innenarchitektur Celano Design Studios verfolgten bei der Gestaltung der Räumlichkeiten ein klar definiertes Konzept, das auch die Deckenlösungen von Fellert umfasste. Dafür waren wir selbstverständlich dankbar, denn so konnten wir unter Beweis stellen, welch fantastischen Beitrag eine gut gestaltete Decke zum Ambiente eines Raums leisten kann.

Die Decke hier ist eine zweifarbige Kreation in Blaugrün und Weiß. Mit ihrem wellenförmigen Muster erinnert sie an das Meer, gleichzeitig stellt sie eine Hommage an die Architektur der frühen lateinamerikanischen Kulturen dar. Zusammen mit den anderen skulpturalen maritimen Gestaltungselementen und den geometrischen Details aus der peruanischen Kultur sorgt die Decke für ein großartiges Raumgefühl. Die Restaurantgäste sind umgeben von einem sanften, aber dennoch aufregend-eleganten Mix aus Materialien und Farben. Die verspielte Vielfalt bestehend aus Kacheln, Holz, Gips und Textilien wird durch ein ausgewogenes Farbschema vereint. Das Ambiente strahlt Frische mit einem Hauch temperamentvollem Orange aus und erinnert dadurch an das peruanische Nationalgericht Ceviche. Die lässige, heitere Atmosphäre der stylishen Gastrobar ist genauso quirlig und laut, wie sie sein soll.

Foto: ra-haus fotografie

Projekt-Synopsis

  • Hohe Ansprüche an Ästhetik
  • Präzisionsarbeit in Farbe, Form und Finish
  • Die Verwendung von Direktbeleuchtung